Bewegung und Tanz haben mich schon als Kind begeistert und motiviert. Daher habe ich zunächst Theaterwissenschaften und Eurythmie, dann postmodernen Tanz und schließlich Tanztherapie (BTD) studiert. Später ergänzte ich die künstlerisch-therapeutischen Verfahren noch um ein Studium zur Dipl.-Sozialpädagogin (FH). Zudem bin ich zertifizierte DBT-Therapeutin und Kursleiterin der AOK für Seminare in „Positiver Psychologie“.

Die Ganzheitlichkeit von Bewegung, die Verbindung zur Psyche als auch zur Kommunikation und zum Ausdruck nach außen hat mich schon immer fasziniert. Seit über 20 Jahren arbeite ich nun schon hauptberuflich als Tanz- und Körpertherapeutin in verschiedensten Kliniken, u.a. in der psychosomatischen Klinik Bad Grönenbach und Windach am Ammersee. Derzeit bin ich beim SpDi Landsberg am Lech tätig.

Als wunderbare Basis-Körperarbeit, die viele wichtige Prinzipien körperorientierter Verfahren vereint, habe ich Qi Gong und Tai Chi entdeckt. Auch das gebe ich in meinen langjährigen Kursen als Qi Gong- und Tai Chi-Lehrerin (zertifiziert von der zentralen Prüfstelle der Krankenkassen) mit Freude weiter.